Landesmeisterschaft des Karateverbandes Sachsen-Anhalt 2014

Viele helfende Hände waren notwendig, um die Organisation rund um die Landesmeisterschaft des Karateverbandes Sachsen-Anhalts zu gewährleisten.

 

Und so schwitzten bereits am Vorabend die vielen Helfer, um die Veranstaltung vorzubereiten und letztendlich einen reibungslosen Ablauf der Landesmeisterschaft zu garantieren. Der Budokan Magdeburg – als Ausrichter – hatte im Vorfeld mit Hilfe weiterer Vereine den Wettkampfbereich vorzubereiten, das Catering zu organisieren und viele andere kleine Arbeiten zu machen – damit am 22.02.2014 die Landesmeisterschaft zu einem Erfolg werden konnte.

 

Wir starteten am Samstag um 8.30 Uhr in den Wettkampftag. Die Starter fanden sich zum Wiegen und zur Passkontrolle ein und bereiteten sich bei der Erwärmung mental auf die bevorstehenden Starts vor. An diesem Tag sollten rund 150 Starter mit ca. 170 Starts in 36 Kategorien starten. 22 Vereine des KVSA meldeten sich im Vorfeld an.

 

Pünktlich um 9.30 Uhr eröffnete Alexander Löwe – der Präsident des KVSA – die Landesmeisterschaft. Unter der Schirmherrschaft von Andre´ Wilms- Sportler und Ruderer des SCM – wurden die Sportler des KVSA geehrt, die sich im Jahr 2013 durch hervorragende Leistungen ausgezeichnet hatten. Darunter auch Jasmin Röper vom Budokan Magdeburg, die neben dem Erreichen des 3. Platzes auf der Deutschen Schülermeisterschaft und vielen anderen Medaillenrängen  – auch den Sprung in den Bundeskader des Deutschen Karateverbandes erreicht hatte. Dafür erhielt sie neben vielen Gratulationen auch einen Karateanzug der Firma Arawaza mit einem S/A – Logo und einen Gutschein für eine Eintrittskarte zur Karateweltmeisterschaft 2014 in Bremen.

 

Für den Budokan Magdeburg starteten an diesem Tag Fiona Schunorth, Karina Eremin, Anouk Zacharias, Leonie Sempf, Francine Garn, Jasmin Röper und Zinedine Zornack.

 

Im Bereich Kata gingen als Erstes Anouk Zacharias und Karina Eremin an den Start. Während Anouk mit der Kata Heian Nidan in die zweite Runde einzog, musste sich Karina mit der Kata Heian Shodan leider ihrer Gegnerin geschlagen geben. Da sie aber in der Trostrunde Ihre Gegnerin besiegte, konnte sich Karina über den dritten Platz freuen. Auch Anouk freute sich an diesem Tag über den dritten Platz, nachdem sie leider in der zweiten Runde die Kampfrichter nicht von sich überzeigen konnte. Francine Garn kämpfte in dem für uns größten Pool auf der 2. Kampffläche um eine Platzierung. Nachdem Sie die ersten beiden Runden mit den Katas Jion und Heian Nidan für sich entscheiden konnte, musste sie sich in der dritten Runde einer Sportlerin aus Sangerhausen geschlagen geben. Da diese bis in das Finale zog, konnte Francine in der Trostrunde kämpfen, diese aber leider nicht gewinnen.

 

Zinedine trat als einziger Junge unseres Vereins an. Mit der Kata Heian Godan konnte er in diesem Jahr noch nicht vollends überzeugen, errang aber den dritten Platz.

 

Somit haben wir im Bereich Kata drei Medaillen gewonnen.

 

Nun waren die Kumitekämpfer an der Reihe. Als erste Kämpferin zeigte Fiona ihr Können und entschied beide Kämpfe mit 3:0 und 4:3 für sich. Somit hatte der Budokan Magdeburg seine erste Landesmeisterin. Leonie konnte ihre Kämpfe leider nicht gewinnen und verlor knapp. Ihr war der dritte Platz sicher. Als letzte Kämpferinnen unseres Vereins traten Francine und Jasmin an. Jasmin gewann den ersten Kampf mit 2:1 Treffern, während Francine verletzungsbedingt ausschied und den dritten Platz errang. Im Finale gewann Jasmin mit 4:1 Treffern den zweiten Landesmeistertitel für den Budokan Magdeburg.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Sportler. Wir haben mit 7 Sportlern – sieben Medaillen errungen – davon zwei Landesmeistertitel.

 

Im Überblick:

Kata
Anouk Zacharias 
Karina Eremin
Zinedine Zornack
 
3. Platz
3. Platz
3. Platz
Kumite
Fiona Schunorth
Leonie Sempf
Francine Garn
Jasmin Röper
1. Platz
3. Platz
3. Platz
1. Platz

 

Die viele positive Resonanz, die wir vor allem für die gute Organisation der Veranstaltung erhalten haben, möchten wir Euch nicht vorenthalten und bedanken uns bei allen Helfern, die zum Gelingen der Landesmeisterschaft beigetragen haben.

 

Vielen Dank,

der Vorstand vom Budokan Magdeburg und das  Trainerteam

 

Text und Bild
Pressewart Dorena Röper

Zurück

Einen Kommentar schreiben