KVSA-Landesmeisterschaft 2015 in Egeln

Am 21.02.2015 fand die diesjährige Landesmeisterschaft des Karateverbandes Sachsen- Anhalt in Egeln statt, um die besten der jeweiligen Kategorien zum Landesmeister zu küren. In diesem Jahr richtete der 1. Karate-Do Egeln e.V. das Turnier in der Waldsporthalle vor Ort aus. Über 200 Sportler des Landesverbandes waren zu den Kämpfen angemeldet.
 
 
Nachfolgende Sportler unseres Vereins erreichten die aufgeführten Platzierungen:
 
 
Islam Mahdhaoui
Johann Hoffmann
2. Platz
3. Platz
Kata U 9 männlich
Kata U 9 männlich
Melena Majewski
2. Platz
Kata U 9 weiblich
Mark Hofmann
5. Platz
Kata U 11 männlich
Karina Eremin
1. Platz
Kata U 11 weiblich
Mario Heinze
Nils Große
7. Platz
7. Platz
Kata U 14 männlich
Kata U 14 männlich
Anouk Zacharias
5. Platz
Kata U 14 weiblich
Robert Göpfert
7. Platz
Kata U 18 männlich
Fiona Schunorth
2. Platz
Kumite U 11 -30 kg weiblich
Jasmin Leiner
1. Platz
Kumite U 14 -40 kg weiblich
Leonie Sempf
3. Platz
Kumite U 14 +50kg weiblich
Laura Gunkel
3. Platz
Kumite U 16 -54 kg weiblich

 

Alle Sportler zeigten was sie im Training gelernt hatten und gerade unsere „Wettkampfneulinge“ konnten auf ihrem ersten Wettkampf überzeugen. So zeigte der gerade 6 jährige Islam seine Kata Heian Shodan und kämpfte sich damit bis ins Finale. Auch wenn er hier einem Sportler aus Ballenstedt unterlag und somit den zweiten Platz erkämpfte, so hatte er – genau wie Johann der einen 3. Platz errang – einen super Einstand ins „Wettkampfdasein.“

 

Melena – die ebenfalls das erste Mal auf einem Wettkampf startete – kämpfte sich, ebenso wie ihre gleichaltrigen männlichen Mitstreiter unseres Vereins, mit der Heian Shodan bis zum Finale vor. Hier unterlag sie leider Luna Köhler aus Sangerhausen. Trotzdem zeigte Melena eine tolle Leistung.

 

Karina zeigte während ihrer Kämpfe die Kata Heian Nidan. Bis zum Finale konnte sie damit die Kampfrichter von sich überzeugen. Nachdem ihrer Gegnerin im Finale ein Fehler in der Kata unterlief, hatte der Budokan Magdeburg die erste Landesmeisterin.

 

Anouk Zacharias startete in diesem Jahr erstmals in der Altersklasse U14. In einem Pool von 17 Sportlern wollte Anouk mit den Katas Jion und Bassai Dai überzeugen. Die Bassai Dai zeigte Anouk erstmals auf einem Wettkampf. In der ersten Runde musste sich Anouk leider Joy Köhler aus Sangerhausen gegenüber geschlagen geben. Da Joy ins Finale einzog, hatte Anouk die Möglichkeit um Platz 3 zu kämpfen. In der ersten Runde der Trostrunde zeigte Anouk die Kata Jion und kämpfte sich damit überzeugend in die Nächste Runde vor. Hier musste sie leider, der zwei Jahre älteren Juliane Reuter, den Sieg des dritten Platzes überlassen. Doch hat Anouk bei ihrem ersten Auftritt in dieser Altersklasse überzeugt.

 

Mark, Nils, Mario und Robert haben Erfahrungen sammeln können und werden bei einem der nächsten Wettkämpfe erneut ihre Leistungen zeigen können.

 

Im Kumite überzeugten die Kämpfer des Budokan. Als Erstes startete Fiona – die im ersten Kampf mit 6:3 überzeugen konnte. Im Finalkampf waren die Techniken der Gegnerin aus Halle schneller und präziser, so dass Fiona sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben musste.

 

Jasmin gewann ihre Kämpfe und sicherte sich somit auch in diesem Jahr den Titel der Landesmeisterin. Nunmehr zum vierten Mal in Folge.

 

Laura und Leonie konnten in diesem Jahr mit ihren Kämpfen nicht vollends überzeugen. Der dritte Platz war allerdings für beide – aufgrund der Teilnehmerzahl im Pool – sicher.

 

Gratulation an unsere tollen Kinder. Es war ein super Tag.

 

Vielen Dank an alle mitgereisten Eltern und die Trainer, Betreuer und Fotografen. 

 

 

Pressewart Dorena Leiner

Zurück

Einen Kommentar schreiben