Karateverein Budokan Magdeburg trifft Bundeskanzlerin Angela Merkel

Als Gewinner des kleinen silbernen Stern des Sports im Jahr 2011 hatten wir der, KV Budokan Magdeburg das Glück und die Ehre, eine Einladung zur Preisverleihung des „Großen Stern des Sports“ in Gold von der Volksbank Magdeburg zu erhalten. Diese Veranstaltung fand am 07.02.2012 in Berlin, in der Deutschen Zentralbank statt. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wurde in diesem Jahr von unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel, gemeinsam mit dem DOSB-Präsidenten Thomas Bach verliehen. Als Gewinner des ersten Preises wurde die Märkische Turngemeinde Horst 1881 ausgezeichnet, die ihre Angebote für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund in einer eigenen Abteilung bündelt. Insgesamt wurden 18 Sportvereine aus ganz Deutschland für ihr gesellschaftliches Engagement geehrt. Die Vereine hatten sich als Landessieger für das Finale qualifiziert. Angela Merkel zeigte sich beeindruckt von den vielfältigen Angeboten der Vereine und lobte den ehrenamtlichen Einsatz der Verantwortlichen.
 
Zu den Juroren zählten der DOSB Vizepräsident Walter Schneeloch. Die Leiterin der Abteilung Markt beim BVR, Yvonne Zimmermann, der Marken-Botschafter der Volksbanken und Raiffeisenbanken und Kunstturner Fabian Hambüchen, die Hockey-Olympiasiegerin Fanny Rinne, der Leiter Sport des ARD-Morgenmagazin, Uwe Kirchner, die Leiterin des Aktuellen Sports im ZDF, Christina Haas, der Sportchef der FAZ Jörg Hahn, der stellvertretende Chefredakteur der Wochenzeitung „Die Zeit“, Moritz Müller-Wirth, der Sportchef der Deutschen Presseagentur, Sven Busch und Niclas Stucke vom Deutschen Städtetag. Und die Aufgabe, aus den vielen tollen Angeboten bzw. Bewerbungen das vermeintlich beste zu finden, war keine leichte Aufgabe, wie der Kunstturner Fabian Hambüchen in einem Statement verlauten ließ. Insgesamt beteiligten sich bundesweit gut 2.500 Sportvereine mit einer Bewerbung bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken. Der Wettbewerb umfasst zehn Bewertungskategorien von Gesundheits-, Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen über Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren bis zur Förderung der Leistungsmotivation. Der DOSB und die Volksbanken und Raiffeisenbanken schreiben die „Sterne des Sports“ seit 2004 jährlich aus. Durch die Prämierungen auf Orts-, Landes- und Bundesebene flossen den Vereinen bisher mehr als drei Millionen Euro zugunsten ihres gesellschaftlichen Engagements zu.
 
Durch die Veranstaltung führte die Moderatorin Dunja Hayali vom ZDF, die sich mit viel Witz und Charme auch so manchen Schlagabtausch mit unserer Bundeskanzlerin lieferte. Frau Merkel überzeugte an diesem Tag mit einer völlig lockeren, gelösten und sympathischen Art, mit der sie immer wieder auf die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements hinwies. Dass sie trotz der vielen wichtigen, politischen Ereignisse Zeit für diese Veranstaltung fand, zeigt einmal mehr die enorme Begeisterung für den Sport.
 

Zurück

Einen Kommentar schreiben