11. Sankura Karate-Cup am 23.01.2011 in Senftenberg

Das Budokan-Wettkampfteam mit Niklas, Pia, Christine und Jasmin
Das Budokan-Wettkampfteam

Das Jahr 2011 beginnt, wie 2010 endete

Diesmal möchte ich es vorwegnehmen, der erste Wettkampf des Jahres, am 23. Januar 2011, begann für die Wettkämpfer des Budokan Magdeburg sehr erfolgreich. Nach einem trainingsfreien Freitag und ausgeschlafen reiste am 22.01.2011 eine kleine Gruppe von Wettkämpfern nach Senftenberg in die Mittelstadt im Süden Brandenburgs in der Niederlausitz zum 11. Sankura Karate-Cup. Der Start in das neue Wettkampfjahr hätte nicht besser beginnen gönnen.

Zuerst starteten Niklas Reißig und Pia Kalwies im Bereich Kata in ihren Altersklassen. Für beide war es der erst Start in der höheren Altersklasse. In der Altersklasse von Niklas wurde aufgrund der hohen Teilnehmerzahl in zwei Pools gekämpft. Selbst der Pool von Niklas bestand noch aus 15 Gegnern. Niklas zeigte zuerst eine starke Heian Nidan, musste sich seinem ersten Gegner aber leider geschlagen geben. Da dieser aber Poolsieger wurde, konnte Niklas abermals seine Stärke in der Trostrunde zeigen und konnte zwei Runden für sich entscheiden. Die letzte Runde um Platz drei entschied aber der Gegner für sich und Niklas musste sich mit Platz 4 begnügen. Im Anschluss daran, sollte Pia ihr Können zeigen.  Mit einer guten Jion erreichte sie im ersten Kampf gleich Runde 2 und musste sich im Kampf um Platz drei durch einen kleinen Wackler in der Kata Basai Dai leider mit dem Platz 4 zufrieden zeigen.

Dann waren unsere Kumite Wettkämpfer an der Reihe. Jasmin und Christine kämpften zeitgleich in ihren Gruppen. Christine meisterte  ihren Wettkampfauftakt im Kumite super. Souverän trat sie ihrer Gegnerin entgegen. Leider fehlte es ihr noch an ein wenig Wettkampferfahrung und Abgeklärtheit und so schaffte sie, trotz des beherzten Kampfes, den Sprung in die nächste Runde nicht. Jasmin zeigte gleich bei ihrem ersten Kampf die gleiche Stärke wie im letzten Jahr. Den ersten Kampf gewann sie mit 2:0, im zweiten Kampf stand sie ihrer Angstgegnerin des letzten Jahres Hannah Bothe-Harabath vom Verein Sakura Meuselwitz gegenüber. Diesen Kampf gewann sie ebenso 2:0. Im Kampf um das Poolfinale verlor Jasmin gegen Stina Vetter vom Bushido Beelitz 4:1. Anschließend konnte sie den Kampf um Platz 3 aber mit 4:0 wieder souverän für sich entscheiden.

Im Teamwettkampf Kumite U11 startete Jasmine erneut in einer Kampfgemeinschaft Kenbudo Heiligenstadt / Budokan Magdeburg. Sarah Hunold, Jasmin Röper und Marie Sophie Oberthür schlugen zuerst das Team Sei Wa Kai Meißen 1 mit 5:0 durch Sarah, 12:2 durch Jasmin und 8:0 durch Marie-Sophie. Der zweite Kampf gegen  Meuselwitz endete ebenso deutlich. Sarah setzte sich mit 7:4. Jasmin erneut gegen Hannah Bothe-Harabath mit 4:0 und Marie-Sophie 8:0 durch. Damit war der Platz um Platz 1 gewonnen.
Wir gratulieren unseren Wettkämpfern für deren Erfolge, die auch zeigten, dass sie in ihren neuen Altersklassen schnell einen erfolgreichen Platz finden werden und konkurrenzfähig sind.

Zurück

Einen Kommentar schreiben